Magath heute in Darmstadt – Hertha reist ins Trainingslager

Zweitligafußball live und ein Trainingslager: Hertha BSC bereitet sich auf die Relegation vor. Torwart Marcel Lotka verpasst das Hinspiel womöglich.

Nimmt heute Darmstadt unter die Lupe: Hertha-Trainer Felix Magath.

Nimmt heute Darmstadt unter die Lupe: Hertha-Trainer Felix Magath.

IMAGO/Laci Perenyi

Felix Magath erlebte das Ende des Regenerationstrainings am Sonntag nicht mehr mit: Der Hertha-Trainer machte sich auf den Weg nach Darmstadt, um im Heimspiel der Lilien gegen den SC Paderborn (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker) einen möglichen Relegationsgegner unter die Lupe zu nehmen.

Zwar hatte Magath noch Ende April prophezeit, Hertha werde gegen den Hamburger SV um den Klassenerhalt spielen, doch weil er den HSV bereits gut kennt, entschied er sich für den Trip nach Darmstadt. In Rostock, wo der HSV heute antritt, ist dafür sein Assistent Mark Fotheringham vor Ort, der das Training am Sonntag leitete.

Derzeit sind die Hamburger Tabellendritter in der 2. Bundesliga, auch der Zweite Werder Bremen und der Vierte Darmstadt kommen vor dem 34. Zweitliga-Spieltag aber noch als Hertha-Gegner infrage. Am Sonntag wurde bekannt, dass Magaths Mannschaft zwei Tage vor dem Relegationshinspiel in Berlin am Donnerstag ein Kurztrainingslager im brandenburgischen Kienbaum beziehen wird.

Lotka: Leichte Gehirnerschütterung und Nasenbeinbruch

Nicht im Training waren am Sonntag Marcel Lotka und Kevin-Prince Boateng. Torwart Lotka war beim 1:2 in Dortmund am Samstag kurz vor Ende der ersten Hälfte gegen den Pfosten geprallt, spielte aber durch. Am Sonntag musste er sich untersuchen lassen – die Diagnose: leichte Gehirnerschütterung und Nasenbeinbruch. Der 20-Jährige droht im Relegationshinspiel auszufallen. Boateng war wegen “privater Themen” vom Training freigestellt.

Magath heute in Darmstadt – Hertha reist ins Trainingslager

Zweitligafußball live und ein Trainingslager: Hertha BSC bereitet sich auf die Relegation vor. Torwart Marcel Lotka verpasst das Hinspiel womöglich.

Nimmt heute Darmstadt unter die Lupe: Hertha-Trainer Felix Magath.

Nimmt heute Darmstadt unter die Lupe: Hertha-Trainer Felix Magath.

IMAGO/Laci Perenyi

Felix Magath erlebte das Ende des Regenerationstrainings am Sonntag nicht mehr mit: Der Hertha-Trainer machte sich auf den Weg nach Darmstadt, um im Heimspiel der Lilien gegen den SC Paderborn (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker) einen möglichen Relegationsgegner unter die Lupe zu nehmen.

Zwar hatte Magath noch Ende April prophezeit, Hertha werde gegen den Hamburger SV um den Klassenerhalt spielen, doch weil er den HSV bereits gut kennt, entschied er sich für den Trip nach Darmstadt. In Rostock, wo der HSV heute antritt, ist dafür sein Assistent Mark Fotheringham vor Ort, der das Training am Sonntag leitete.

Derzeit sind die Hamburger Tabellendritter in der 2. Bundesliga, auch der Zweite Werder Bremen und der Vierte Darmstadt kommen vor dem 34. Zweitliga-Spieltag aber noch als Hertha-Gegner infrage. Am Sonntag wurde bekannt, dass Magaths Mannschaft zwei Tage vor dem Relegationshinspiel in Berlin am Donnerstag ein Kurztrainingslager im brandenburgischen Kienbaum beziehen wird.

Lotka: Leichte Gehirnerschütterung und Nasenbeinbruch

Nicht im Training waren am Sonntag Marcel Lotka und Kevin-Prince Boateng. Torwart Lotka war beim 1:2 in Dortmund am Samstag kurz vor Ende der ersten Hälfte gegen den Pfosten geprallt, spielte aber durch. Am Sonntag musste er sich untersuchen lassen – die Diagnose: leichte Gehirnerschütterung und Nasenbeinbruch. Der 20-Jährige droht im Relegationshinspiel auszufallen. Boateng war wegen “privater Themen” vom Training freigestellt.

Relegation 2022: Termine, Teams, TV – und eine neue Regel

Zwei von vier Teilnehmern an der Relegation 2022 stehen schon fest. Die wichtigsten Infos auf einen Blick.

Wer setzt sich Ende Mai in der Relegation durch?

Wer setzt sich Ende Mai in der Relegation durch?

imago images / Hartenfelser

Bundesliga – 2. Bundesliga:

Hinspiel am 19. Mai (20.30 Uhr): Hertha BSC – Tabellendritter 2. Bundesliga
Rückspiel am 23. Mai (20.30 Uhr): Tabellendritter 2. Bundesliga – Hertha BSC

Beide Spiele live bei Sky und Sat.1

Relegation 2022

In der Bundesliga hat es nach einem dramatischen Finale Hertha BSC noch erwischt, das durch die Niederlage in Dortmund noch vom VfB Stuttgart (2:1 gegen den 1. FC Köln) überholt wurde. In der Tabelle der 2. Bundesliga belegt einen Spieltag vor Schluss der Hamburger SV den dritten Platz, Werder Bremen (2.) und der SV Darmstadt 98 (4.) könnten ebenfalls noch Dritter werden. Der FC St. Pauli (5.) ist angesichts der klar schlechteren Tordifferenz gegenüber dem HSV aus dem Rennen.

2. Bundesliga – 3. Liga:

Hinspiel am 20. Mai (20.30 Uhr): 1. FC Kaiserslautern – Dynamo Dresden
Rückspiel am 24. Mai (20.30 Uhr): Dynamo Dresden – 1. FC Kaiserslautern

Beide Spiele live bei Sky und Sat.1

Neue Regel:

Die Auswärtstorregel wird analog zum Europapokal ab dieser Saison auch in der Relegation nicht mehr angewendet. Das heißt: Herrscht nach Hin- und Rückspiel Torgleichstand, geht es – unabhängig davon, wer mehr Auswärtstore erzielt hat – in die Verlängerung und gegebenenfalls ins Elfmeterschießen. Noch 2018/19 hatte sich Union Berlin dank der Auswärtstorregel gegen den VfB Stuttgart durchgesetzt, ein Jahr später Werder Bremen gegen den 1. FC Heidenheim.

So lief die Relegation 2020/21

Relegation 2022: Termine, Teams, TV – und eine neue Regel

Zwei von vier Teilnehmern an der Relegation 2022 stehen schon fest. Die wichtigsten Infos auf einen Blick.

Wer setzt sich Ende Mai in der Relegation durch?

Wer setzt sich Ende Mai in der Relegation durch?

imago images / Hartenfelser

Bundesliga – 2. Bundesliga:

Hinspiel am 19. Mai (20.30 Uhr): Hertha BSC – Tabellendritter 2. Bundesliga
Rückspiel am 23. Mai (20.30 Uhr): Tabellendritter 2. Bundesliga – Hertha BSC

Beide Spiele live bei Sky und Sat.1

Relegation 2022

In der Bundesliga hat es nach einem dramatischen Finale Hertha BSC noch erwischt, das durch die Niederlage in Dortmund noch vom VfB Stuttgart (2:1 gegen den 1. FC Köln) überholt wurde. In der Tabelle der 2. Bundesliga belegt einen Spieltag vor Schluss der Hamburger SV den dritten Platz, Werder Bremen (2.) und der SV Darmstadt 98 (4.) könnten ebenfalls noch Dritter werden. Der FC St. Pauli (5.) ist angesichts der klar schlechteren Tordifferenz gegenüber dem HSV aus dem Rennen.

2. Bundesliga – 3. Liga:

Hinspiel am 20. Mai (20.30 Uhr): 1. FC Kaiserslautern – Dynamo Dresden
Rückspiel am 24. Mai (20.30 Uhr): Dynamo Dresden – 1. FC Kaiserslautern

Beide Spiele live bei Sky und Sat.1

Neue Regel:

Die Auswärtstorregel wird analog zum Europapokal ab dieser Saison auch in der Relegation nicht mehr angewendet. Das heißt: Herrscht nach Hin- und Rückspiel Torgleichstand, geht es – unabhängig davon, wer mehr Auswärtstore erzielt hat – in die Verlängerung und gegebenenfalls ins Elfmeterschießen. Noch 2018/19 hatte sich Union Berlin dank der Auswärtstorregel gegen den VfB Stuttgart durchgesetzt, ein Jahr später Werder Bremen gegen den 1. FC Heidenheim.

So lief die Relegation 2020/21

Relegation 2022: Termine, Teams, TV – und eine neue Regel

Zwei von vier Teilnehmern an der Relegation 2022 stehen schon fest. Die wichtigsten Infos auf einen Blick.

Wer setzt sich Ende Mai in der Relegation durch?

Wer setzt sich Ende Mai in der Relegation durch?

imago images / Hartenfelser

Bundesliga – 2. Bundesliga:

Hinspiel am 19. Mai (20.30 Uhr): Hertha BSC – Tabellendritter 2. Bundesliga
Rückspiel am 23. Mai (20.30 Uhr): Tabellendritter 2. Bundesliga – Hertha BSC

Beide Spiele live bei Sky und Sat.1

Relegation 2022

In der Bundesliga hat es nach einem dramatischen Finale Hertha BSC noch erwischt, das durch die Niederlage in Dortmund noch vom VfB Stuttgart (2:1 gegen den 1. FC Köln) überholt wurde. In der Tabelle der 2. Bundesliga belegt einen Spieltag vor Schluss der Hamburger SV den dritten Platz, Werder Bremen (2.) und der SV Darmstadt 98 (4.) könnten ebenfalls noch Dritter werden. Der FC St. Pauli (5.) ist angesichts der klar schlechteren Tordifferenz gegenüber dem HSV aus dem Rennen.

2. Bundesliga – 3. Liga:

Hinspiel am 20. Mai (20.30 Uhr): 1. FC Kaiserslautern – Dynamo Dresden
Rückspiel am 24. Mai (20.30 Uhr): Dynamo Dresden – 1. FC Kaiserslautern

Beide Spiele live bei Sky und Sat.1

Neue Regel:

Die Auswärtstorregel wird analog zum Europapokal ab dieser Saison auch in der Relegation nicht mehr angewendet. Das heißt: Herrscht nach Hin- und Rückspiel Torgleichstand, geht es – unabhängig davon, wer mehr Auswärtstore erzielt hat – in die Verlängerung und gegebenenfalls ins Elfmeterschießen. Noch 2018/19 hatte sich Union Berlin dank der Auswärtstorregel gegen den VfB Stuttgart durchgesetzt, ein Jahr später Werder Bremen gegen den 1. FC Heidenheim.

So lief die Relegation 2020/21

Relegation 2022: Termine, Teams, TV – und eine neue Regel

Zwei von vier Teilnehmern an der Relegation 2022 stehen schon fest. Die wichtigsten Infos auf einen Blick.

Wer setzt sich Ende Mai in der Relegation durch?

Wer setzt sich Ende Mai in der Relegation durch?

imago images / Hartenfelser

Bundesliga – 2. Bundesliga:

Hinspiel am 19. Mai (20.30 Uhr): Hertha BSC – Tabellendritter 2. Bundesliga
Rückspiel am 23. Mai (20.30 Uhr): Tabellendritter 2. Bundesliga – Hertha BSC

Beide Spiele live bei Sky und Sat.1

Relegation 2022

In der Bundesliga hat es nach einem dramatischen Finale Hertha BSC noch erwischt, das durch die Niederlage in Dortmund noch vom VfB Stuttgart (2:1 gegen den 1. FC Köln) überholt wurde. In der Tabelle der 2. Bundesliga belegt einen Spieltag vor Schluss der Hamburger SV den dritten Platz, Werder Bremen (2.) und der SV Darmstadt 98 (4.) könnten ebenfalls noch Dritter werden. Der FC St. Pauli (5.) ist angesichts der klar schlechteren Tordifferenz gegenüber dem HSV aus dem Rennen.

2. Bundesliga – 3. Liga:

Hinspiel am 20. Mai (20.30 Uhr): 1. FC Kaiserslautern – Dynamo Dresden
Rückspiel am 24. Mai (20.30 Uhr): Dynamo Dresden – 1. FC Kaiserslautern

Beide Spiele live bei Sky und Sat.1

Neue Regel:

Die Auswärtstorregel wird analog zum Europapokal ab dieser Saison auch in der Relegation nicht mehr angewendet. Das heißt: Herrscht nach Hin- und Rückspiel Torgleichstand, geht es – unabhängig davon, wer mehr Auswärtstore erzielt hat – in die Verlängerung und gegebenenfalls ins Elfmeterschießen. Noch 2018/19 hatte sich Union Berlin dank der Auswärtstorregel gegen den VfB Stuttgart durchgesetzt, ein Jahr später Werder Bremen gegen den 1. FC Heidenheim.

So lief die Relegation 2020/21

Relegation 2022: Termine, Teams, TV – und eine neue Regel

Zwei von vier Teilnehmern an der Relegation 2022 stehen schon fest. Die wichtigsten Infos auf einen Blick.

Wer setzt sich Ende Mai in der Relegation durch?

Wer setzt sich Ende Mai in der Relegation durch?

imago images / Hartenfelser

Bundesliga – 2. Bundesliga:

Hinspiel am 19. Mai (20.30 Uhr): Hertha BSC – Tabellendritter 2. Bundesliga
Rückspiel am 23. Mai (20.30 Uhr): Tabellendritter 2. Bundesliga – Hertha BSC

Beide Spiele live bei Sky und Sat.1

Relegation 2022

In der Bundesliga hat es nach einem dramatischen Finale Hertha BSC noch erwischt, das durch die Niederlage in Dortmund noch vom VfB Stuttgart (2:1 gegen den 1. FC Köln) überholt wurde. In der Tabelle der 2. Bundesliga belegt einen Spieltag vor Schluss der Hamburger SV den dritten Platz, Werder Bremen (2.) und der SV Darmstadt 98 (4.) könnten ebenfalls noch Dritter werden. Der FC St. Pauli (5.) ist angesichts der klar schlechteren Tordifferenz gegenüber dem HSV aus dem Rennen.

2. Bundesliga – 3. Liga:

Hinspiel am 20. Mai (20.30 Uhr): 1. FC Kaiserslautern – Dynamo Dresden
Rückspiel am 24. Mai (20.30 Uhr): Dynamo Dresden – 1. FC Kaiserslautern

Beide Spiele live bei Sky und Sat.1

Neue Regel:

Die Auswärtstorregel wird analog zum Europapokal ab dieser Saison auch in der Relegation nicht mehr angewendet. Das heißt: Herrscht nach Hin- und Rückspiel Torgleichstand, geht es – unabhängig davon, wer mehr Auswärtstore erzielt hat – in die Verlängerung und gegebenenfalls ins Elfmeterschießen. Noch 2018/19 hatte sich Union Berlin dank der Auswärtstorregel gegen den VfB Stuttgart durchgesetzt, ein Jahr später Werder Bremen gegen den 1. FC Heidenheim.

So lief die Relegation 2020/21

Relegation 2022: Termine, Teams, TV – und eine neue Regel

Zwei von vier Teilnehmern an der Relegation 2022 stehen schon fest. Die wichtigsten Infos auf einen Blick.

Wer setzt sich Ende Mai in der Relegation durch?

Wer setzt sich Ende Mai in der Relegation durch?

imago images / Hartenfelser

Bundesliga – 2. Bundesliga:

Hinspiel am 19. Mai (20.30 Uhr): Hertha BSC – Tabellendritter 2. Bundesliga
Rückspiel am 23. Mai (20.30 Uhr): Tabellendritter 2. Bundesliga – Hertha BSC

Beide Spiele live bei Sky und Sat.1

Relegation 2022

In der Bundesliga hat es nach einem dramatischen Finale Hertha BSC noch erwischt, das durch die Niederlage in Dortmund noch vom VfB Stuttgart (2:1 gegen den 1. FC Köln) überholt wurde. In der Tabelle der 2. Bundesliga belegt einen Spieltag vor Schluss der Hamburger SV den dritten Platz, Werder Bremen (2.) und der SV Darmstadt 98 (4.) könnten ebenfalls noch Dritter werden. Der FC St. Pauli (5.) ist angesichts der klar schlechteren Tordifferenz gegenüber dem HSV aus dem Rennen.

2. Bundesliga – 3. Liga:

Hinspiel am 20. Mai (20.30 Uhr): 1. FC Kaiserslautern – Dynamo Dresden
Rückspiel am 24. Mai (20.30 Uhr): Dynamo Dresden – 1. FC Kaiserslautern

Beide Spiele live bei Sky und Sat.1

Neue Regel:

Die Auswärtstorregel wird analog zum Europapokal ab dieser Saison auch in der Relegation nicht mehr angewendet. Das heißt: Herrscht nach Hin- und Rückspiel Torgleichstand, geht es – unabhängig davon, wer mehr Auswärtstore erzielt hat – in die Verlängerung und gegebenenfalls ins Elfmeterschießen. Noch 2018/19 hatte sich Union Berlin dank der Auswärtstorregel gegen den VfB Stuttgart durchgesetzt, ein Jahr später Werder Bremen gegen den 1. FC Heidenheim.

So lief die Relegation 2020/21

Relegation 2022: Termine, Teams, TV – und eine neue Regel

Zwei von vier Teilnehmern an der Relegation 2022 stehen schon fest. Die wichtigsten Infos auf einen Blick.

Wer setzt sich Ende Mai in der Relegation durch?

Wer setzt sich Ende Mai in der Relegation durch?

imago images / Hartenfelser

Bundesliga – 2. Bundesliga:

Hinspiel am 19. Mai (20.30 Uhr): Hertha BSC – Tabellendritter 2. Bundesliga
Rückspiel am 23. Mai (20.30 Uhr): Tabellendritter 2. Bundesliga – Hertha BSC

Beide Spiele live bei Sky und Sat.1

Relegation 2022

In der Bundesliga hat es nach einem dramatischen Finale Hertha BSC noch erwischt, das durch die Niederlage in Dortmund noch vom VfB Stuttgart (2:1 gegen den 1. FC Köln) überholt wurde. In der Tabelle der 2. Bundesliga belegt einen Spieltag vor Schluss der Hamburger SV den dritten Platz, Werder Bremen (2.) und der SV Darmstadt 98 (4.) könnten ebenfalls noch Dritter werden. Der FC St. Pauli (5.) ist angesichts der klar schlechteren Tordifferenz gegenüber dem HSV aus dem Rennen.

2. Bundesliga – 3. Liga:

Hinspiel am 20. Mai (20.30 Uhr): 1. FC Kaiserslautern – Dynamo Dresden
Rückspiel am 24. Mai (20.30 Uhr): Dynamo Dresden – 1. FC Kaiserslautern

Beide Spiele live bei Sky und Sat.1

Neue Regel:

Die Auswärtstorregel wird analog zum Europapokal ab dieser Saison auch in der Relegation nicht mehr angewendet. Das heißt: Herrscht nach Hin- und Rückspiel Torgleichstand, geht es – unabhängig davon, wer mehr Auswärtstore erzielt hat – in die Verlängerung und gegebenenfalls ins Elfmeterschießen. Noch 2018/19 hatte sich Union Berlin dank der Auswärtstorregel gegen den VfB Stuttgart durchgesetzt, ein Jahr später Werder Bremen gegen den 1. FC Heidenheim.

So lief die Relegation 2020/21

Relegation 2022: Termine, Teams, TV – und eine neue Regel

Zwei von vier Teilnehmern an der Relegation 2022 stehen schon fest. Die wichtigsten Infos auf einen Blick.

Wer setzt sich Ende Mai in der Relegation durch?

Wer setzt sich Ende Mai in der Relegation durch?

imago images / Hartenfelser

Bundesliga – 2. Bundesliga:

Hinspiel am 19. Mai (20.30 Uhr): Hertha BSC – Tabellendritter 2. Bundesliga
Rückspiel am 23. Mai (20.30 Uhr): Tabellendritter 2. Bundesliga – Hertha BSC

Beide Spiele live bei Sky und Sat.1

Relegation 2022

In der Bundesliga hat es nach einem dramatischen Finale Hertha BSC noch erwischt, das durch die Niederlage in Dortmund noch vom VfB Stuttgart (2:1 gegen den 1. FC Köln) überholt wurde. In der Tabelle der 2. Bundesliga belegt einen Spieltag vor Schluss der Hamburger SV den dritten Platz, Werder Bremen (2.) und der SV Darmstadt 98 (4.) könnten ebenfalls noch Dritter werden. Der FC St. Pauli (5.) ist angesichts der klar schlechteren Tordifferenz gegenüber dem HSV aus dem Rennen.

2. Bundesliga – 3. Liga:

Hinspiel am 20. Mai (20.30 Uhr): 1. FC Kaiserslautern – Dynamo Dresden
Rückspiel am 24. Mai (20.30 Uhr): Dynamo Dresden – 1. FC Kaiserslautern

Beide Spiele live bei Sky und Sat.1

Neue Regel:

Die Auswärtstorregel wird analog zum Europapokal ab dieser Saison auch in der Relegation nicht mehr angewendet. Das heißt: Herrscht nach Hin- und Rückspiel Torgleichstand, geht es – unabhängig davon, wer mehr Auswärtstore erzielt hat – in die Verlängerung und gegebenenfalls ins Elfmeterschießen. Noch 2018/19 hatte sich Union Berlin dank der Auswärtstorregel gegen den VfB Stuttgart durchgesetzt, ein Jahr später Werder Bremen gegen den 1. FC Heidenheim.

So lief die Relegation 2020/21