Deutsche U 20 zieht ins WM-Viertelfinale ein

Deutschlands U-20-Auswahl ist bei der Eishockey-WM in Kanada vorzeitig ins Viertelfinale eingezogen.

Deutschlands Joshua Samanski gegen den Schweizer Keeper Kevin Pasche.

Deutschlands Joshua Samanski gegen den Schweizer Keeper Kevin Pasche.

Getty Images

Die Mannschaft von Bundestrainer Tobias Abstreiter feierte beim 3:2 (2:1, 1:0, 0:1) gegen die Schweiz ihren zweiten Sieg im dritten Spiel und ist damit bereits vor Ende der Gruppenphase sicher weiter.

Bennet Rossmy (6.), Thomas Heigl (9.) und Haakon Hanelt (37.) trafen in Edmonton für die Mannschaft des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB). Im letzten Gruppenspiel geht es für Deutschland gegen Schweden (Dienstag, 4.00 Uhr MESZ/MagentaSport).

Erster WM-Sieg für U 20 dank Blank-Hattrick

Die deutsche U-20-Auswahl hat im zweiten Spiel ihren ersten Sieg bei der Eishockey-WM in Kanada eingefahren.

Alexander Blank als Held gefeiert 

Alexander Blank als Held gefeiert 

picture alliance / ZUMAPRESS.com

Die Mannschaft von Bundestrainer Tobias Abstreiter bezwang Österreich 4:2 (1:1, 3:1, 0:0). Offensivmann Alexander Blank ragte mit einem Assist und einem Dreierpack innerhalb von neun Minuten heraus.

Josef Eham (8.) hatte nach dem frühen 0:1 für den Ausgleich gesorgt, Blank drehte im zweiten Drittel den erneuten Rückstand im Alleingang (24./29./32.). “Es freut mich natürlich, dass ich diese drei Tore geschossen habe” sagte Alexander Blank.  

Aber die drei Punkte gemeinsam mit der Mannschaft sind wichtiger.

Alexander Blank

Die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) war mit einem 1:5 gegen Titelverteidiger USA gestartet. Im dritten Gruppenspiel wartet am Samstag (4.00 Uhr MESZ/MagentaSport) die Schweiz.

Drei Tore, ein Assist: Blank erledigt Österreich fast im Alleingang

Eishockey U-20-WM – Highlights by MagentaSport 11.08.2022

Drei Tore, ein Assist: Blank erledigt Österreich fast im Alleingang

5:00Nach dem 1:5-Debakel gegen die USA, gewinnt die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft ihr erstes Spiel bei der U-20-WM mit 4:2 gegen Nachbar Österreich. Überragender Akteur auf dem Eis: Alexander Blank mit vier Scorer-Punkten.

“Teilweise nicht aus der Zone gekommen”: DEB-Junioren verlieren zum Auftakt klar

Der amtierende Weltmeister war mindestens eine Nummer zu groß: Die deutsche U-20-Nationalmannschaft ist bei der WM in Edmonton mit einem 1:5 gegen die USA gestartet.

Niederlage zum WM-Auftakt: U-20-Nationaltrainer Tobias Abstreiter.

Niederlage zum WM-Auftakt: U-20-Nationaltrainer Tobias Abstreiter.

picture alliance

Als die deutschen Junioren die Defensive der US-Auswahl dann endlich geknackt hatten, war es eindeutig zu spät: Der Straubinger Joshua Samanski traf in der 54. Minute nach einem sehenswerten Solo zum 1:5-Endstand. Es war ein Lichtblick in einem insgesamt besseren Schlussdrittel des DEB-Teams, das schlecht in die Partie gekommen war.

Die ersten Spiele der U-20-WM

Denn nach der ersten Hälfte des Auftaktdrittels hatte die USA bereits zehn Torschüsse verbucht. DEB-Goalie Nikita Quapp, der für das Auftaktspiel den Vorzug erhielt, konnte sich mehrfach auszeichnen und auch in der ersten Unterzahlsituation nach knapp zwei gespielten Minuten ein Gegentor verhindern.

Als die deutschen Kufencracks besser im Spiel zu sein schienen, hieß es plötzlich 0:1 – Luke Hughes zog vom rechten Bullypunkt per Direktschuss ab, Quapp war die Sicht versperrt (14.). Als Bennet Rossmy eine Spieldauerdisziplinarstrafe wegen eines Checks gegen den Kopf aufgebrummt bekam, nutzten die US-Boys die folgende fünfminütige Überzahl durch Logan Cooley zum 2:0 (19.).

Doppelter Videobeweis

Weiter in Unterzahl kassierte Deutschland mit Ablauf der Strafzeit im Mitteldrittel das dritte Gegentor: Landon Slaggert traf aus spitzem Winkel zum 0:3 (22.). Nur 36 Sekunden später stocherte Red Savage den Puck durch die Beine von Quapp über die Linie (0:4, 22.). Ein langer Videobeweis erbrachte in der 32. Minute schließlich das vermeintliche 5:0, Bundestrainer Tobias Abstreiter ließ daraufhin das Tor wegen Torhüterbehinderung mit der Coaches Challenge überprüfen – und die Referees nahmen ihre Entscheidung nach wiederholtem Videobeweis zurück. In der 39. Minute stand es schließlich dennoch 0:5, als Riley Duran einen US-Konter erfolgreich abschloss.

Bis auf die Ergebniskosmetik sechs Minuten vor Schluss brachte Deutschland im Schlussdrittel nichts mehr Zählbares zustande, Titelverteidiger USA feierte schlussendlich den siebten Sieg gegen Deutschland bei einer U-20-WM in Serie.

Proske sieht “ganz klare Tiefpunkte”

“Wir wussten, dass die US-Amerikaner mit einem hohen Tempo und einer guten Intensität ins Spiel starten werden”, bilanzierte Abstreiter hernach auf der DEB-Website. “Am Anfang haben wir unsere Probleme damit gehabt, sind teilweise nicht aus der eigenen Zone herausgekommen, weil wir etwas zu lange gebraucht haben und die Entscheidungen nicht schnell genug getroffen haben.” Es gelte eben, 60 Minuten auf dem Niveau zu spielen wie phasenweise im dritten Drittel. Stürmer Yannick Proske hatte seinerseits eine zwar “sehr solide” Partie gesehen und einige gute Phasen, “aber es gab auch ganz klare Tiefpunkte, wo wir einfach spielen hätten müssen, sei es die Scheibe rausbringen oder die Checks zu Ende fahren”.

Für das DEB-Team geht es bereits am Mittwochabend (Ortszeit) gegen Nachbar Österreich weiter. MagentaSport überträgt das Spiel ab 4 Uhr (MESZ).

Der deutsche Kader für die Eishockey-Junioren-WM 2022

Luca Münzenberger führt die DEB-Auswahl als Kapitän aufs Eis.

Luca Münzenberger führt die DEB-Auswahl als Kapitän aufs Eis.

IMAGO/ActionPictures

U-20-WM: Abstreiter gibt Viertelfinale als Ziel aus

Nachdem der erste Versuch im Dezember abgebrochen werden musste, startet die Eishockey-Junioren-WM 2022 in Kanada an diesem Dienstag neu. Mit einem ambitionierten DEB-Team.

Coach Tobias Abstreiter (re.) peilt mit der deutschen U 20 das WM-Viertelfinale an.

Coach Tobias Abstreiter (re.) peilt mit der deutschen U 20 das WM-Viertelfinale an.

IMAGO/ActionPictures

Die deutsche U-20-Nationalmannschaft hat sich bei der anstehenden Eishockey-Weltmeisterschaft in Kanada hohe Ziele gesetzt. “Ich denke, wir haben sehr gute Chancen, ins Viertelfinale einzuziehen”, sagte Bundestrainer Tobias Abstreiter.

Die wegen Corona um ein Jahr verschobene WM startet am Dienstag, alle deutschen Spiele sowie alle Begegnungen ab dem Viertelfinale werden live und kostenfrei bei MagentaSport gezeigt.

Die stark verjüngte deutsche Auswahl startet am frühen Mittwochmorgen in Gruppe B gegen Titelverteidiger USA. Die weiteren Vorrundengegner sind Österreich, die Schweiz und Schweden, alle Spiele finden um 4 Uhr deutscher Zeit statt.

Ein sehr schönes Ziel und eine große Herausforderung.

Tobias Abstreiter

Deutschland war bei der U-20-WM 2020 mit 1:2 gegen Russland knapp am Halbfinal-Einzug gescheitert, holte aber mit dem sechsten Platz das bisher beste Ergebnis. “Es ist noch nie einer deutschen U-20-Mannschaft gelungen, zweimal hintereinander ins Viertelfinale zu kommen”, sagte Abstreiter: “Deswegen ist das ein sehr schönes Ziel und eine große Herausforderung.”

WM der Frauen startet Ende August

Im Anschluss an die U-20-WM erhält zum ersten Mal auch die Frauen-Nationalmannschaft eine große Bühne. MagentaSport überträgt bei der WM in Dänemark (25. August bis 4. September) alle deutschen Spiele und das Finale. Die deutschen Frauen treffen in der Vorrunde auf Ungarn, Schweden, Tschechien und Gastgeber Dänemark.

Bergeron hängt noch ein Jahr dran

Patrice Bergeron will es noch einmal wissen: Trotz vielerlei Rücktrittsgerüchten kehrt der Kapitän der Boston Bruins noch einmal zurück und unterschreibt einen neuen Einjahresvertrag. 

Patrice Bergeron kehrt für ein weiteres Jahr zu den Boston Bruins zurück.

Patrice Bergeron kehrt für ein weiteres Jahr zu den Boston Bruins zurück.

imago images/Icon SMI

Der Kapitän bleibt an Board: Wie der sechsmalige NHL-Champion, die Boston Bruins, am Montag bekanntgab, hat Kapitän Patrice Bergeron einen neuen Einjahresvertrag unterschrieben. Der 37-Jährige, der 2003 von den Bruins an 45. Stelle gedraftet wurde, trotzt damit allen Rücktrittsgerüchten, die sich bis zuletzt um ihn rankten. In seinem neuen Arbeitspapier nimmt der Stanley-Cup-Sieger von 2011 sogar eine Gehaltskürzung hin, der Vertrag zählt nur 2,5 Millionen US-Dollar gegen die Salary-Cap (statt zuletzt 6,875 Millionen US-Dollar).

In der abgelaufenen Spielzeit gelang Bergeron mit 65 Punkten (25 Tore/40 Assists) seine persönlich höchste Punkteausbeute seit 2019. Zudem erhielt er zum fünften Mal in seiner Karriere die “Frank J. Selke Trophy”, die jährlich an den Forward mit dem besten Defensivverhalten vergeben wird. 

Die kommende Saison ist für ein alterndes Bruins-Team die vorerst letzte Möglichkeit auf einen zweiten Gewinn des Stanley-Cups mit den Kernspielern um Bergeron: Beim viel zitierten “Last Dance” der Bruins können der Kanadier, sein kongenialer Partner Brad Marchand und Superstar David Pastrnak auch wieder auf David Krejci bauen, der nach einem Jahr in seiner Heimat Tschechien ebenfalls noch einmal nach Boston zurückkehrt. 

Ex-NHL-Stürmer Kahun verlängert bis 2027 in Bern

Nationalspieler Dominik Kahun hat seinen Vertrag beim SC Bern vorzeitig bis 2027 verlängert.

Dominik Kahun verlängert seinen Vertrag beim SC Bern.

Dominik Kahun verlängert seinen Vertrag beim SC Bern.

imago images/Pius Koller

Das teilte der Schweizer Erstligist am Dienstag mit. Ob dieser Kontrakt eine Ausstiegsoption für die NHL enthält, ist unklar.

Der 27-Jährige hatte nach Engagements bei den Chicago Blackhawks, den Pittsburgh Penguins, den Buffalo Sabres und den Edmonton Oilers 2021 keinen Vertrag in der NHL mehr erhalten und sich den Bernern angeschlossen.

“Ich fühle mich in Bern unglaublich wohl. Die Fans, die Stadt, der Klub: Alles passt für mich. Mein Ziel ist es, mit dem SCB Meister zu werden”, sagte Kahun, der in der vergangenen Saison die Play-offs mit dem SCB verpasst hatte.