Rose: “Die Stärke von Ramos ist, dass…”

Für Borussia Mönchengladbach steht am Dienstagabend ein ganz großes Highlight an: Das Kracher-Duell gegen Real Madrid. (Borussia Mönchengladbach – Real Madrid am Dienstag ab 21.00 Uhr im LIVETICKER). 

Die Fohlen sind mit einem 2:2 bei Inter Mailand in die Champions League gestartet und mussten dabei den Ausgleich in der Schlussphase hinnehmen. 

Die königlichen Gäste haben unterdessen am 1. Spieltag der Gruppenphase eine krachende 2:3-Pleite gegen Shaktar Donetsk kassiert. Real – das den Wettbewerb in den letzten Jahren dominiert hat – steht in Mönchengladbach damit fast schon mit dem Rücken zur Wand. 

Anzeige

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Am Wochenende zeigten die Madrilenen beim 3:1-Sieg im Clásico beim FC Barcelona eine klare Leistungssteigerung – wie für Gladbach trotzdem die Überraschung gelingen soll, dazu äußerte sich Trainer Marco Rose am Montagnachmittag in der Pressekonferenz. Auch Nationalspieler Matthias Ginter stellte sich den Fragen der Journalisten.

Die PK zum Nachlesen:

+++ Das war´s +++

Rose und Ginter verabschieden sich – die PK ist beendet.

+++ Barca oder Real, Herr Ginter? +++

“Ich bin Fan von meiner Mannschaft und muss ehrlich sagen, dass ich vom Clássico nicht viel gesehen habe – nur einzelne Szenen. Das ist nicht mehr das Barcelona, dass wir von früher kennen. Real sehen wir morgen ja alle, ich habe auch 90 Minuten Zeit, mir das anzugucken.” 

+++ Ginter spricht über die Zukunft +++

“Ich fühle mich hier sehr wohl und kann mir vorstellen, hier länger zu bleiben. Es gibt aber keinen Zeitdruck und es gab noch keine Gespräche. Die Mannschaft wird in den nächsten Jahren ein wahnsinniges Potenzial haben, entscheidend ist jetzt aber die Leistung auf den Platz zu bringen und miteinander glücklich sind.”

+++ Rose: Dann können wir für eine Überraschung sorgen +++

“Wir wollen alle Spiele so spielen, dass wir in der Gruppe unsere Chance haben. Das zeigt, dass Real Madrid Weltklasse-Fußballer in ihren Reihen haben, dass es an gewissen Tagen aber auch menschelt. Sie machen auch Fehler und die müssen wir ausnützen. Wir müssen die wenigen Chancen, die wir bekommen werden, auch nutzen. Dann können wir für eine Überraschung sorgen.”

+++ Ginter schätzt die Chancen ein +++

“Wir sollten nicht zu viel Respekt haben. Es gibt aber auch viele andere Faktoren. Als Underdog ist es immer wichtig, die Basics auf den Platz zu bekommen. Im Laufe des Spiels kann sich dann eine Richtung entwickeln, in der wie Zeichen setzen wollen und dann kann sich etwas entwickeln. Real Madrid sollte nicht den besten Tag haben.” 

+++ Rose zur Motivation+++

“Die Leistung, die wir im letzten Spiel gebracht haben, da kann man etwas mitnehmen. Jetzt müssen wir darauf hinarbeiten, dass wir erneut ein positives Ergebnis erreichen können.”

+++ Rose zum Personal +++

“Jeder Spieler hat Chancen. Wir haben alle Jungs, die in den letzten Wochen dabei waren, fit. Es ist durchaus möglich, dass wir Valentino Lazaro im Kader haben. Rocco Reitz wird dabei sein.”

+++ Ginter über die Gegentore +++

“Wenn man sich unsere Gegentore ansieht, dann gibt es da nicht ein Muster, das wir abstellen können. Wir stehen als gesamte Mannschaft in der Pflicht, dass wir defensiv arbeiten. Wir haben jetzt genügend Gegentore bekommen – und wir können nicht immer zwei oder drei Tore schießen, um ein Spiel zu gewinnen.”

+++ Ginter lobt Jonas Hofmann +++

Auf SPORT1-Nachfrage: Es freut uns sehr, dass er in so einer Topform ist. Ich kenne ihn schon aus Dortmund und habe mich mit ihm immer gut verstanden. Ich freue mich sehr, dass er jetzt auch bei der Nationalmannschaft dabei war. Er schlägt auch sehr gut Standards. Wir sind sehr sehr froh, dass er in so einer Form ist. 

+++ Ginter über die Spielweise von Ramos +++

“Wenn alles im Rahmen ist, ist das gut. Es gibt es im Spiel öfter, dass man zusammenrasselt – das gehört dazu. Man kann auch sportlich versuchen, alles zu geben.”

+++ Was bedeutet das Spiel für den Klub? +++

Ginter: “Das ist für den ganzen Verein eine super Sache. Wir haben letztes Jahr hart gearbeitet, dass wir in die Champions League kommen. Wir freuen uns jetzt darauf.”

Rose: “Wir wollten große Spiele und die haben wir jetzt. Daher freuen wir uns auf den großen Gegner.” 

+++ Sind Heimspiele noch ein Vorteil? +++

Ginter: “Es ist schon ein Unterschied. Als Heimmannschaft freuen wir uns immer auf die Fans und auch Auswärts freut man sich je mehr, desto mehr Zuschauer im Stadion sind. Das geht im Moment aber nicht.

Rose: “Der Unterschied mit Zuschauern ist ein größerer, trotzdem kennen wir hier jede Ecke und Auswärts bist du in einem ungewohnten Terrain. So richtig ausmachen tut den Unterschied natürlich aber erst ein volles Stadion.”

+++ Rose über Ramos +++

“Es ist eine Stärke von Sergio Ramos, dass er für jeden Gegner unangenehm ist. Solche Spieler hast du als Trainer gerne in der Mannschaft. Dazu ist er Führungsspieler, ein überragender Verteidiger und auch noch torgefährlich. Wir haben aber Jungs, die dagegenhalten und sich reinhauen. Matze hat schon Gesichtsblessuren erlitten, wir sind bereit zu leiden. Wo wir vielleicht noch etwas lernen können ist das Austeilen – es sollte aber nie unsportlich werden.”

+++ Rose adelt Zinedine Zidane +++

“Er ist ein großer Fußballer, der für viele junge Mittelfelsspieler ein großes Vorbild ist. Für mich ist er einer der besten Fußballer aller Zeiten – auch wie er als Führungsspieler aufgetreten ist. Ich freue mich, dass er den Weg als Trainer eingeschlagen hat. Für mich ist das eine große Ehre, auf so einen Trainer und Menschen zu treffen. Ich habe großen Respekt vor seinem Lebenswerk. Seine Ruhe zeichnet ihn auch aus, die er zuletzt gezeigt hat.”

+++ “Wollen unsere Chance suchen” +++

Rose auf SPORT1-Nachfrage: “Der Verein hat schon viele große Europapokalabende erlebt. Wir wüssen, wo wir arbeiten und wo wir hier sind. Wenn wir in einem Wettbewerb dabei sind, dann wollen wir nicht nur staunen, sondern uns auch beweisen. Es geht darum, dass wir gute Ergebnisse einfachen. Wenn Real Madrid kommt, dann wollen wir unsere Chance suchen. Wir wissen aber auch, was das für eine große Herausforderung ist.”

+++ Rose über die Tradition der Borussia +++

“Die Tradition spielt bei einem Traditionsverein wie der Borussia immer eine Rolle – sie hilft uns morgen aber nicht, hindert uns aber auch an nichts. Wir beschäftigen uns mir dem Hier und Jetzt und der großartigen Mannschaft von Real Madrid. Wir waren vorher nicht im Vereins-Museum.” 

+++ Ginter spricht über Benzema +++

“Karim Benzema ist ein Top-Stürmer, der schon viele Jahre auf Top-Niveau spielt. Immer wenn es im Sechzehner um die Wurst geht, ist er auch da. Ich habe vor ein paar Jahren gegen ihn gespielt und weiß ungefähr, wie er spielt. Ich denke aber, dass wir ihn im Team verteidigt bekommen.”

+++ Gleich geht´s los +++

Marco Rose und Matthias Ginter setzen sich, es kann losgehen.