Europa-League-Auslosung: Teams, Modus, Termine

Wann findet die Auslosung für die erste K.-o.-Runde der Europa League statt? Wie funktioniert sie? Und wer ist dabei? Ein Überblick.

Am 13. Dezember werden die K.-o.-Runden-Play-offs ausgelost.

Am 13. Dezember werden die K.-o.-Runden-Play-offs ausgelost.

AFP via Getty Images

Wann ist die Auslosung der K.-o.-Runden-Play-offs?

Die Play-offs der K.-o.-Runde der UEFA Europa League 2021/22 werden am 13. Dezember im Haus des Europäischen Fußballs im schweizerischen Nyon ausgelost. Die Zeremonie beginnt um 13 Uhr.

Welche Mannschaften sind bei der Auslosung dabei?

Bei der Auslosung sind 16 Teams in den Töpfen. Die acht Zweitplatzierten der Gruppenphase der Europa League sind gesetzt, die acht Drittplatzierten der Gruppenphase der Champions League sind ungesetzt.

Gesetzte Teams (Stand 7.12.):
Real Betis Sevilla (Spanien)
Glasgow Rangers (Schottland)

Wer ist durch? Wer raus? Und wer hofft noch? Die Lage in den Europa-League-Gruppen vor dem letzten Spieltag

Ungesetzte Teams (Stand 7.12.):
Borussia Dortmund (Deutschland)
RB Leipzig (Deutschland)
Sheriff Tiraspol (Republik Moldau)
Zenit St. Petersburg (Russland)

Wie läuft die Auslosung ab?

Die Gruppenzweiten der Europa League müssen auf einen Gruppendritten aus der Champions League treffen. Die gesetzten Mannschaften bestreiten das Rückspiel zu Hause. Klubs aus dem gleichen Verband können nicht aufeinandertreffen.

Wo kann ich die Auslosung verfolgen?

Die UEFA streamt die Auslosung live auf ihrer Homepage. Der kicker tickert LIVE!

Wann sind die K.-o.-Runden-Play-offs?

Die Hinspiele der K.-o.-Runden-Play-offs finden am 17. Februar statt, die Rückspiele eine Woche später am 24. Februar – jeweils donnerstags.

Wie geht es dann weiter?

Die Sieger der acht Zwischenrundenduelle nehmen neben den acht Gruppensiegern der Europa League am Achtelfinale teil.

Galatasaray coach Terim in hospital ahead of Lazio game

Galatasaray coach Fatih Terim might not be on the bench for the Europa League showdown with Lazio, as he was taken to hospital for a stomach problem.

This will be a head-to-head on Thursday at the Stadio Olimpico for the top of the group and therefore direct passage to the Round of 16 without going through a play-off against one of the third-place sides from the Champions League groups.

Terim is in doubt to even attend the match, however, as a statement from Galatasaray confirms he was taken to hospital yesterday afternoon due to a gastrointestinal issue he has been suffering from for the last three days.

The coach had several tests in Istanbul and was allowed a two-hour window this morning to watch training.

Terim had already been in hospital last year when he contracted COVID-19.

The 68-year-old is a Galatasaray legend, but also worked in Italy as coach of Fiorentina in 2000-01 and Milan briefly in 2001.

Terim

Hinteregger: Startelf-Rückkehr in der englischen Woche?

In den vergangenen Spielzeiten war Martin Hinteregger unumstrittener Stammspieler bei Eintracht Frankfurt, büßte zuletzt aber seinen Platz ein. Mit Makoto Hasebe in der Dreierkette erzielte die Mannschaft endlich spielerische Fortschritte. Dennoch könnte der Österreicher in dieser Woche in die erste Elf zurückkehren.

Zuletzt nur auf der Bank, künftig auch wieder mittendrin? Martin Hinteregger (li.).

Zuletzt nur auf der Bank, künftig auch wieder mittendrin? Martin Hinteregger (li.).

imago images/Jan Huebner

Lange schien es so, als könnte nichts und niemand den unverwüstlichen Verteidiger aus Kärnten vom Fußballspielen abhalten. Hinteregger spielte immer, sogar nach einem im September erlittenen doppelten Bänderriss in der Schulter. An den ersten elf Spieltagen und in den ersten drei Europa-League-Partien stand er stets über 90 Minuten auf dem Feld, und auch in der österreichischen Nationalmannschaft zählte er zu den Dauerbrennern. Lediglich das letzte Länderspiel gegen Moldawien verpasste er wegen einer Gelbsperre.

Spielersteckbrief Hinteregger
Hinteregger

Hinteregger Martin

Spielersteckbrief Hasebe
Hasebe

Hasebe Makoto

Trainersteckbrief Glasner
Glasner

Glasner Oliver

Eintracht Frankfurt – Die letzten Spiele
TSG Hoffenheim
Hoffenheim (A)

1. FC Union Berlin
Union (H)

Eintracht Frankfurt – Die letzten Spiele
alle Termine

Dass Hinteregger zuletzt zweimal in Folge 90 Minuten auf der Bank zuschaute, ist für ihn eine neue Situation. Eine kleine Blessur am Sprunggelenk hatte dafür gesorgt, dass er am 12. Spieltag in Freiburg (2:0) und anschließend gegen Royal Antwerpen (2:2) nicht zur Verfügung stand. Makoto Hasebe sprang ein – und überzeugte mit seinem gewohnt cleveren Stellungs- und gutem Aufbauspiel. Trainer Oliver Glasner schickte auch deshalb zuletzt viermal in Folge die gleiche Elf aufs Feld.

“Hase, Ndicka und Tuta haben es in den letzten Wochen sehr, sehr gut gemacht. Wir sind in einer Leistungsgesellschaft, aber Hinti ist natürlich ein wichtiger Spieler für uns”, sagte Sportvorstand Markus Krösche nach dem 2:3 bei der TSG Hoffenheim am vergangenen Samstag. Hinteregger müsse auf seine Möglichkeiten warten und sich über das Training anbieten.

Wir sollten über das Spiel und die sprechen, die gespielt haben.

Oliver Glasner

Glasner wollte sich auf Nachfrage nicht näher äußern und verwies ebenfalls auf die Leistungen der jüngst aufgebotenen Verteidiger: “Wir sollten über das Spiel und die sprechen, die gespielt haben. Die Dreierkette mit Tuta, Makoto und Evan hat es in den letzten Wochen sehr gut gemacht.” Zur Wahrheit gehört allerdings auch, dass Hinteregger zuvor nicht an die in den vergangenen Jahren oft gezeigten Top-Leistungen anknüpfen konnte. Der 29-Jährige spielte nicht schlecht (kicker-Notenschnitt 3,59), aber auch nicht so gut, dass jetzt kein Weg an ihm vorbeiführt.

Zweikampfstärke ist Hintereggers Trumpf

Dennoch wäre es keine Überraschung, sollte Hinteregger in dieser Woche zumindest ein Spiel bekommen. Hasebe absolvierte kürzlich zwar dreimal 90 Minuten binnen einer Woche, dauerhaft dürfte dieses Pensum für den bald 38 Jahre alten Japaner aber kaum zu schaffen sein. Insbesondere am Sonntag gegen Leverkusen könnte sich Hinteregger als die richtige Wahl herausstellen, um den zuletzt blendend aufgelegten Mittelstürmer Patrik Schick auszuschalten. Denn in Sachen Zweikampfstärke liegt Hinteregger trotz der etwas abknickenden Formkurve in dieser Saison mit durchschnittlich 62,0 Prozent gewonnener Duelle deutlich vor Altmeister Hasebe (48,4). Ebenso denkbar ist freilich, dass es schon am Donnerstag im Auswärtsspiel bei Fenerbahce Istanbul zur Rotation in der Abwehr kommt.

Julian Franzke

Fragen und Antworten zur nächsten Europa-League-Auslosung

Wann findet die Auslosung für die erste K.-o.-Runde der Europa League statt? Wie funktioniert sie? Und wer ist dabei? Ein Überblick.

Am 13. Dezember werden die K.-o.-Runden-Play-offs ausgelost.

Am 13. Dezember werden die K.-o.-Runden-Play-offs ausgelost.

AFP via Getty Images

Wann ist die Auslosung der K.-o.-Runden-Play-offs?

Die Play-offs der K.-o.-Runde der UEFA Europa League 2021/22 werden am 13. Dezember im Haus des Europäischen Fußballs im schweizerischen Nyon ausgelost. Die Zeremonie beginnt um 13 Uhr.

Welche Mannschaften sind bei der Auslosung dabei?

Bei der Auslosung sind 16 Teams in den Töpfen. Die acht Zweitplatzierten der Gruppenphase der Europa League sind gesetzt, die acht Drittplatzierten der Gruppenphase der Champions League sind ungesetzt.

Gesetzte Teams (Stand 7.12.):
Real Betis Sevilla (Spanien)
Glasgow Rangers (Schottland)

Wer ist durch? Wer raus? Und wer hofft noch? Die Lage in den Europa-League-Gruppen vor dem letzten Spieltag

Ungesetzte Teams (Stand 7.12.):
Borussia Dortmund (Deutschland)
Sheriff Tiraspol (Republik Moldau)
Zenit St. Petersburg (Russland)

Wie läuft die Auslosung ab?

Die Gruppenzweiten der Europa League müssen auf einen Gruppendritten aus der Champions League treffen. Die gesetzten Mannschaften bestreiten das Rückspiel zu Hause. Klubs aus dem gleichen Verband können nicht aufeinandertreffen.

Wo kann ich die Auslosung verfolgen?

Die UEFA streamt die Auslosung live auf ihrer Homepage. Der kicker tickert LIVE!

Wann sind die K.-o.-Runden-Play-offs?

Die Hinspiele der K.-o.-Runden-Play-offs finden am 17. Februar statt, die Rückspiele eine Woche später am 24. Februar – jeweils donnerstags.

Wie geht es dann weiter?

Die Sieger der acht Zwischenrundenduelle nehmen neben den acht Gruppensiegern der Europa League am Achtelfinale teil.

Agent: ‘Insigne received an unacceptable offer from Napoli’

Agent Vincenzo Pisacane said Napoli gave Lorenzo Insigne an ‘unacceptable offer’ but stressed the captain lives for the Partenopei. ‘Perhaps too excessively’.

The contractual situation has sparked rumours in Italy regarding a possible move away from Napoli next summer, as Insigne has yet to renew with the Azzurri.

The players doesn’t want to talk about the negotiations in the media, but agent Pisacane spoke to Canale 21 about the current situation.

“An offer has been made that is not considered acceptable, not considered appropriate,” Pisacane said. “But it doesn’t mean we don’t talk to each other anymore.

Agent reveals Napoli contract offer for Insigne

“Everyone plays their part, there are those who ask questions and those who request. The best thing is to talk to each other.

“I have read several times that Lorenzo has asked for the moon, but no request has ever been made. He feels Napoli as part of him, he perhaps holds Napoli excessively close. I struggle to find a player more attached to the shirt.”

Pisacane was asked if there’s an opportunity for Insigne to stay at the Stadio Diego Maradona beyond the current deal.

“I can’t give a percentage, I just can’t. Marriages are made in two, therefore I think it’s right to meet again, to talk about it and see if there’s a possibility or not,” he said.

“I find it strange that we are in December, it’s not too late but if I want something and I want to get it, I start working on it.

“Lorenzo has been a top player in the same team for many years and he always finds incentives to do better. I think it’s very difficult to find a symbol like him.

“I think Lorenzo deserved a little more time.”

Demirbays Europa-League-Sperre bleibt bestehen

Bayer Leverkusen muss in der Europa League weiterhin ohne Kerem Demirbay auskommen. Nach seiner Roten Karte beim 4:0 gegen Betis Sevilla bleibt die Sperre des Mittelfeldspielers bestehen. 

Schiedsrichter Anthony Taylor zeigt Leverkusens Mittelfeldspieler Kerem Demirbay (#10) die Rote Karte.

Schiedsrichter Anthony Taylor zeigt Leverkusens Mittelfeldspieler Kerem Demirbay (#10) die Rote Karte.

imago images

Mit dem 3:2 gegen Celtic Glasgow ist Bayer Leverkusen vorzeitig ins Achtelfinale der Europa League eingezogen, kann dort aber zunächst nicht auf Kerem Demirbay zurückgreifen. 

Der 28-Jährige war Anfang November beim 4:0 gegen Betis Sevilla in der Schlussphase mit Nabil Fekir aneinandergeraten und des Feldes verwiesen worden – anschließend hatte Leverkusen zwar Berufung gegen die Drei-Spiele-Sperre eingelegt, diese ist nun aber abgelehnt worden.

Lange Pause für Demirbay – weil Bayer Gruppensieger ist

Wenn die Werkself also ihr erstes K.-o.-Spiel bestreitet, ist Demirbay außen vor. Schon gegen Celtic musste Bayer-Trainer Gerardo Seoane auf den Linksfuß verzichten – im Hinspiel des Achtelfinals wird das erneut der Fall sein. Weil Leverkusen schon vor dem letzten Spiel als Sieger der Gruppe G feststeht und die Play-off-Runde überspringt, wird Demirbay frühestens am 17. März wieder eine Europa-League-Partie für Bayer bestreiten können. 

Napoli: Politano recovers from COVID

Napoli winger Matteo Politano has recovered from coronavirus and will be available for the busy schedule in December.

The Partenopei strengthened their position at the top of Serie A with an impressive 4-0 win over Lazio on Sunday and are preparing for six games in 22 days until Christmas.

Politano tested positive for COVID-19 ahead of the match against Inter at San Siro and, in addition to the match against the Nerazzurri, he missed the following games against Spartak Moscow and Lazio.

The Azzurri have announced he has recovered and is ready to return to Luciano Spalletti’s disposal ahead of the busy programme ahead of Christmas.

Spalletti thus recovers an important attacker ahead of the big game against Sassuolo at the Mapei Stadium already on Wednesday.

The Partenopei then play Atalanta at the Stadio Diego Maradona, while they face Leicester in Naples for the decisive match in the Europa League on December 9.

Napoli announced on their official website that the former Inter forward has tested ‘negative for COVID-19 and will carry out the required tests by the protocol in force before he joins the group in the next few days’.

epa09544038 Napoli's Matteo Politano in action during the Italian Serie A soccer match AS Roma vs SSC Napoli at Olimpico stadium in Rome, Italy, 24 October 2021. EPA-EFE/ALESSANDRO DI MEO

Ballon d’Or 2021: times, where to watch and nominees

Tonight, the Ballon d’Or returns two years after last ceremony, when Lionel Messi won his sixth trophy. Here are the details and the nominees in 2021.

Bayern Munich and Poland striker Robert Lewandowski was the favourite to pick up the award in 2020, but France Football decided to cancel the event due to coronavirus.

But tonight, the ceremony for the biggest individual award in the game is back to honour the European footballers.

At what time does the Ballon d’Or 2021 ceremony start?

Theatre du Chatelet in Paris hosts the Ballon d’Or ceremony, where the Men’s and the Women’s winners will be decided on November 29, 2021.

The Kopa Trophy for the best Under-21 player and the Yashin Trophy for the best goalkeeper will also be awarded tonight.

The ceremony starts at 19.30 UK time.

Where to watch Ballon d’Or 2021?

The Ballon d’Or ceremony will be available on L’Equipe’s YouTube channel from 19.30 UK time, while viewers in the UK can watch the show on a free live stream.

List of nominees for Ballon d’Or 2021

There are five Italians on the list of 30 nominees for the Ballon d’Or 2021, including Jorginho and Gianluigi Donnarumma who are playing abroad at Chelsea and Paris Saint-Germain respectively.

Five of the nominees play in Serie A, with Inter striker Lautaro Martinez and Milan defender Simon Kjaer on the list of names in the running.

The 30 nominees for the Ballon d’Or 2021:

Nicolò Barella (Inter / Italy)
Karin Benzema (Real Madrid / France)
Leonardo Bonucci (Juventus / Italy)
Giorgio Chiellini (Juventus / Italy)
Kevin de Bruyne (Manchester City / Belgium)
Ruben Dias (Manchester City / Portugal)
Gianluigi Donnarumma (Paris Saint-Germain / Italy)
Bruno Fernandes (Manchester United / Portugal)
Phil Foden (Manchester City / England)
Erling Braut Haaland (Borussia Dortmund / Norway)
Jorginho (Chelsea / Italy)
Harry Kane (Tottenham Hotspur / England)
N’Golo Kanté (Chelsea / France)
Simon Kjaer (Milan / Denmark)
Robert Lewandowski (Bayern Munich / Poland)
Romelu Lukaku (Chelsea / Belgium)
Riyad Mahrez (Manchester City (Algeria)
Lautaro Martinez (Inter / Argentina)
Kylian Mbappé (Paris Saint-Germain / France)
Lionel Messi (Paris Saint-Germain / Argentina)
Luka Modric (Real Madrid / Croatia)
Gerard Moreno (Villarreal / Spain)
Mason Mount (Chelsea / England)
Neymar (Paris Saint-Germain / Brazil)
Pedri (Barcelona / Spain)
Cristiano Ronaldo (Manchester United / Portugal)
Mohamed Salah (Liverpool / Egypt)
Raheem Sterling (Manchester City / England)
Luis Suarez (Atletico Madrid / Uruguay)

Ballon d’Or 2021: times, where to watch and nominees

Tonight, the Ballon d’Or returns two years after last ceremony, when Lionel Messi won his sixth trophy. Here are the details and the nominees in 2021.

Bayern Munich and Poland striker Robert Lewandowski was the favourite to pick up the award in 2020, but France Football decided to cancel the event due to coronavirus.

But tonight, the ceremony for the biggest individual award in the game is back to honour the European footballers.

At what time does the Ballon d’Or 2021 ceremony start?

Theatre du Chatelet in Paris hosts the Ballon d’Or ceremony, where the Men’s and the Women’s winners will be decided on November 29, 2021.

The Kopa Trophy for the best Under-21 player and the Yashin Trophy for the best goalkeeper will also be awarded tonight.

The ceremony starts at 19.30 UK time.

Where to watch Ballon d’Or 2021?

The Ballon d’Or ceremony will be available on L’Equipe’s YouTube channel from 19.30 UK time, while viewers in the UK can watch the show on a free live stream.

List of nominees for Ballon d’Or 2021

There are five Italians on the list of 30 nominees for the Ballon d’Or 2021, including Jorginho and Gianluigi Donnarumma who are playing abroad at Chelsea and Paris Saint-Germain respectively.

Five of the nominees play in Serie A, with Inter striker Lautaro Martinez and Milan defender Simon Kjaer on the list of names in the running.

The 30 nominees for the Ballon d’Or 2021:

Nicolò Barella (Inter / Italy)
Karin Benzema (Real Madrid / France)
Leonardo Bonucci (Juventus / Italy)
Giorgio Chiellini (Juventus / Italy)
Kevin de Bruyne (Manchester City / Belgium)
Ruben Dias (Manchester City / Portugal)
Gianluigi Donnarumma (Paris Saint-Germain / Italy)
Bruno Fernandes (Manchester United / Portugal)
Phil Foden (Manchester City / England)
Erling Braut Haaland (Borussia Dortmund / Norway)
Jorginho (Chelsea / Italy)
Harry Kane (Tottenham Hotspur / England)
N’Golo Kanté (Chelsea / France)
Simon Kjaer (Milan / Denmark)
Robert Lewandowski (Bayern Munich / Poland)
Romelu Lukaku (Chelsea / Belgium)
Riyad Mahrez (Manchester City (Algeria)
Lautaro Martinez (Inter / Argentina)
Kylian Mbappé (Paris Saint-Germain / France)
Lionel Messi (Paris Saint-Germain / Argentina)
Luka Modric (Real Madrid / Croatia)
Gerard Moreno (Villarreal / Spain)
Mason Mount (Chelsea / England)
Neymar (Paris Saint-Germain / Brazil)
Pedri (Barcelona / Spain)
Cristiano Ronaldo (Manchester United / Portugal)
Mohamed Salah (Liverpool / Egypt)
Raheem Sterling (Manchester City / England)
Luis Suarez (Atletico Madrid / Uruguay)

Spalletti: ‘Spartak Moscow not a serious club’

Napoli coach Luciano Spalletti continued the increasingly bitter row with Spartak Moscow. ‘There are some professional clubs in Russia, and then there’s them.’

There was already tension after the first leg Spartak victory in the Europa League group phase, but it spilled out in Moscow following a 2-1 result on Thursday.

Spalletti refused to shake hands with opposition coach Rui Vitoria, then the Spartak social media team repeatedly insulted both club and tactician.

Seeing as Spalletti won silverware in Russia for Zenit St Petersburg, he seemed unsurprised by the course of events.

“I spent time in Russia, there are people there who are really professional and behave well,” said Spalletti during his press conference.

“There are some professional clubs who know how to be in European football, then there’s Spartak who feel they can do anything they want. They are different to the others.

“If a coach doesn’t shake my hand and welcome me to his stadium before the game, that is insulting. Yet everyone is blaming me.”