Schüller ist Nationalspielerin des Jahres

Torjägerin Lea Schüller vom FC Bayern München ist zur deutschen “Nationalspielerin des Jahres” gewählt worden.

Erhielt die Mehrheit der Stimmen: Lea Schüller, hier im Spiel gegen Portugal.

Erhielt die Mehrheit der Stimmen: Lea Schüller, hier im Spiel gegen Portugal.

Getty Images

Bei einer Umfrage von Usern bei dfb.de setzte sich die 24-Jährige, die nach Ansicht der Fans schon beim 2:0 gegen Belgien das Nationalmannschafts-Tor des Jahres erzielt hatte, mit 36,2 Prozent der fast 13.000 abgegebenen Stimmen durch, wie der Deutsche Fußball-Bund am Mittwoch mitteilte.

Lea Schüller, die aktuell auch die Liste der besten Bundesliga-Torschützinnen anführt, bestritt 2021 elf von zwölf Länderspielen des Nationalteams und erzielte dabei elf der insgesamt 42 deutschen Tore. Beim 5:1 im WM-Qualifikationsspiel gegen Serbien traf sie gar viermal.

Zweite bei der Wahl wurde Torhüterin Merle Frohms von Eintracht Frankfurt vor Mittelfeldspielerin Sara Däbritz von Paris Saint-Germain. Svenja Huth vom VfL Wolfsburg belegte knapp dahinter Rang vier.