Nations League: Finalturnier 2023 in den Niederlanden

Der dritte Sieger der Nations League wird in den Niederlanden ermittelt. Das Finalturnier 2023 findet ohne Deutschland statt.

Die Nations League an den Säulen in San Siro, 2021.

Die Nations League an den Säulen in San Siro, 2021.

AFP via Getty Images

Premierensieger der Nations League waren 2019 Cristiano Ronaldo und Europameister Portugal geworden, durch ein 1:0 im Finale gegen die Niederlande – im eigenen Land. Zwei Jahre später triumphierte Weltmeister Frankreich in Italien über Spanien (2:1).

2023 steht nun die dritte Ausgabe des Finalturniers an, das diesmal in den Niederlanden stattfinden wird. Am Dienstag teilte die UEFA mit, dass Rotterdam und Enschede als Austragungsorte der Spiele vorgesehen sind.

Deutschland verpasst das Endturnier zum dritten Mal

Gastgeber wird immer eine der vier Nationen, die sich für das Finalturnier qualifizieren konnten. Neben den Niederlanden sind auch Kroatien, Italien und Spanien dabei, was bedeutet, dass es erneut einen erstmaligen Sieger geben wird. Die Halbfinals finden am 14. und 15. Juni 2023 statt, das Spiel um Platz drei und das Endspiel sind für den 18. Juni angesetzt.

Die deutsche Nationalmannschaft hat sich auch im dritten Anlauf nicht für die Nations-League-Finalrunde qualifizieren können. In Gruppe 3 der Liga A landete das DFB-Team hinter Italien und Ungarn, aber zumindest vor den abgestiegenen Engländern.